Aktuelles

+++ Aktuelle Informationen rund um Corona und den Besuch der Gedenkstätte finden Sie auf unserer Startseite +++


Öffentliche Führungen
Ab sofort bieten wir jeden ersten und dritten Sonntag im Monat eine öffentliche Führungen um 14:30 Uhr an. Treffpunkt ist vor der Gedenkstätte. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt. Eine vorherige Anmeldung ist bis Freitag 12:30 Uhr möglich (gedenkstaette-hadamar@lwv-hessen.de oder 06433-917172).


Vortrag und Diskussion
Anlässlich des Gedenkens an die Pogromnacht am 9. November 1938 lädt die Gedenkstätte Hadamar zu einem Vortrag über die Geschichte und Gegenwart antisemitischer Verschwörungstheorien mit Dr. Julian Timm ein:
"Legitimationserzählungen: Strukturen, Muster und Funktionen antisemitischer Narrative, und wie man ihnen begegnet", Vortrag und Diskussion mit Dr. des. Julian Timm, 9. November 2021, 19:00 Uhr , Festsaal der Vitos Klinik Hadamar und digital live unter https://youtu.be/SSL2CIeESxc
Mehr dazu ...


Menschen auf der Flucht
Sonderausstellung bis zum 31. Oktober.
Mehr dazu ...


Internationaler Museumstag
Zum Internationalen Museumstag haben wir einen neuen digitalen Rundgang durch die Gedenkstätte zum Thema "NS-'Euthanasie' in Hadamar" aufgenommen. Judith Sucher, pädagogische Leiterin der Gedenkstätte und Arne Jost, pädagogischer Mitarbeiter für digitales Museum und Social Media, geben in dem 40-Minütigen Rundgang einen Einblick in die Geschichte des Ortes: https://youtu.be/UNSn5wHC5jg
Der Rundgang richtet sich an alle Interessierten, ist aber so produziert, dass er auch im Unterricht (thematische Vor- und Nachbereitung ist zwingend notwendig) eingesetzt werden kann.

Weiterhin stehen auf unserem YouTube-Kanal die Videos der Aktion #MeineEntdeckungFürEuch zur Verfügung, in denen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Einblick in ihre Arbeit geben.


Nachruf auf Udo Benzenhöfer, 1957–2021. Mehr dazu ...


Nachruf auf Walter Pehle, 1941–2021. Mehr dazu ...


Online-Gedenken an die Opfer der "Aktion T4" in Hadamar vor 80 Jahren – #Hadamar1941


Objekte gesucht: Gedenkstätte Hadamar bittet um Ihre Mithilfe! Mehr dazu ...


Stellungnahme von Gedenkstätten zur Erinnerung an die nationalsozialistischen Euthanasie-Verbrechen im Kontext zukünftiger medizinischer Entscheidungen während der Corona-Pandemie.
Den Beitrag von Rebekka Dieckmann auf hessenschau.de finden Sie hier.


Der Verein zur Förderung der Gedenkstätte Hadamar e.V. sucht freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! Mehr dazu ...