Möglichkeiten zum Nach·forschen

Nach·forschen heißt: etwas Bestimmtes suchen.
Zum Beispiel eine bestimmte Person.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten zum Nach·forschen
in der Gedenk·stätte Hadamar.

Es gibt eine Personen·daten·bank.
In einer Daten·bank stehen viele Infos.
In der Personen·daten·bank stehen:

• die Namen von fast 15-Tausend Opfern
von der Euthanasie in Hadamar
• und Infos über die Opfer.
Es gibt nicht zu jedem Opfer alle Infos.

Die Daten·bank ist wichtig für:

• Familien·angehörige von Opfern
• und Forscher.

Die Mitarbeiter von der Gedenk·stätte
können für Sie in der Daten·bank nach·forschen.

Sie können auch alleine in der Daten·bank nach·forschen.
Das machen Sie dann in der Gedenk·stätte.

Sie können auch nach·forschen:

• in unserer Dokumentation
• in unserer Sammlung von Gegenständen
• und in unserem Archiv.

Sie können zum Beispiel zu diesen Themen nach·forschen:

• Ermordete von Hadamar
• Patienten vor
und nach dem Krieg
• Personal von HadamarDazu gehören auch die Täter.
• Eröffnung und Entwicklung von der Gedenk·stätte
• Fotos und Dokumente
• Nachlass vom Forscher Ernst Klee
• Geschichte von der Anstalt

Das Nach·forschen ist kostenlos.
Sie müssen sich an die Regeln vom Daten·schutz
in Deutschland halten.

Sie wollen zu einem Thema nach·forschen?

Dann schreiben Sie uns
über unser Kontakt·formular.
Hier finden Sie das Kontakt·formular.

Claudia Stul liest die Anfragen zum Nach·forschen.
Sie haben Fragen zum Kontakt·formular?
Dann können Sie uns eine E-Mail schreiben:
recherche-gedenkstaette-hadamar@lwv-hessen.de

Sie können Claudia Stul auch anrufen:
06 43 3 91 84 52 1
Rufen Sie bitte nur Mittwoch bis Freitag an.

Betreuung von Familien·angehörigen

Immer mehr Familien·angehörige von Opfern
fragen in der Gedenk·stätte Hadamar nach.
Sie fragen zum Beispiel:
Was ist mit meinem Familien·angehörigen passiert?

Wir können Ihnen die Antwort aufschreiben.
Wir können aber nicht alles aufschreiben.

Sie können auch ein persönliches Gespräch
in der Gedenk·stätte machen.
Dann können wir Ihnen alles über Ihre Familien·angehörigen erzählen.
Zum Beispiel:
Wie sie gestorben sind.
Sie können der Gedenk·stätte dann
noch mehr Fragen stellen.

Viele Familien·angehörige bringen zu den Gesprächen
zum Beispiel Fotos von den Opfern mit.

Sie haben auch Fotos
oder Dokumente von den Opfern aus Hadamar?

Die Gedenk·stätte Hadamar freut sich,
wenn Sie uns Fotos oder Dokumente geben.
Wir können alles für immer aufheben.
Die Menschen können damit dann viel lernen.

Kontakt·formular zum Nach·forschen

Sie wollen zu einem Thema nach·forschen?
Dann schreiben Sie uns
über unser Kontakt·formular.
Füllen Sie die Felder vom Formular aus.
Bei manchen Feldern sehen Sie ein Sternchen.
Das Sternchen sieht so aus: *
Diese Felder müssen Sie ausfüllen.

Sie haben alle Felder ausgefüllt?
Dann prüfen Sie nochmal,
ob alles richtig ist.
Dann können Sie das Formular abschicken.
Das Formular wird dann automatisch verschickt
an diese E-Mail-Adresse:
recherche-gedenkstaette-hadamar@lwv-hessen.de

Wenn das Formular in der Gedenk·stätte angekommen ist,
bekommen Sie automatisch eine E-Mail.
In der E-Mail ist auch eine Kopie
von Ihrer Anfrage.

Kontakt·formular zum Nach·forschen
für Familien·angehörige

Kontakt·formular zum Nach·forschen
für Forscher