Datenschutzerklärung, Nutzungskonzept und Netiquette Social Media

I Datenschutzerklärung

Die Gedenkstätte Hadamar greift für die auf ihren Social-Media Kanälen angebotenen Informationsdienste auf die technische Plattformen und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland sowie Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland zurück.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Angebote und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Alternativ können Sie die über diese Seiten angebotenen Informationen auch auf unserem Internet-Angebot unter http://www.gedenkstaette-hadamar.de abrufen.

I.1 Datenverarbeitung durch Facebook

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u.a Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung:

http://de-de.facebook.com/help/pages/insights

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar:

http://de-de.facebook.com/about/privacy

Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier:

https://www.facebook.com/policy.php

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgeräte zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei "deutschen" IP-Adressen). Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als Nutzerin und Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten:

https://de-de.facebook.com/about/privacy#

I.2 Datenverarbeitung durch Youtube / Google

Beim Besuch unserer Youtube-Seite erfasst Google u.a Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Google-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Google-Seite zur Verfügung zu stellen.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von Google verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Google erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Google in allgemeiner Form in seiner Datenschutzerklärung. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Google sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen.

Die vollständigen Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google finden Sie hier:

https://policies.google.com/privacy

In welcher Weise Google die Daten aus dem Besuch von Google-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Google-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Google diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Google-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Google nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Wir selbst können nicht beeinflussen, welche Daten Google tatsächlich erhebt und verarbeitet. Google gibt jedoch an, dass grundsätzlich unter anderen folgende Informationen (auch personenbezogene Daten) verarbeitet werden können:

  • Protokolldaten (insbesondere die IP-Adresse)
  • Standortbezogene Informationen
  • Eindeutige Applikationsnummern
  • Cookies und ähnliche Technologien
  • Informationen zu den von Google verwendeten Cookie Arten finden Sie unter

    https://policies.google.com/technologies/types

    Wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, kann Google die verarbeiteten Informationen abhängig von Ihren Kontoeinstellungen Ihrem Konto hinzufügen und als personenbezogene Daten behandeln. Google führt hierzu u.a. Folgendes aus:

    „Wenn Sie nicht in einem Google-Konto angemeldet sind, speichern wir die von uns erhobenen Daten mit eindeutigen Kennungen, die mit dem Browser, der App oder dem Gerät verknüpft sind, welche Sie verwenden. Damit können wir beispielsweise gewährleisten, dass Ihre Spracheinstellungen bei allen Browsersitzungen beibehalten werden.

    Wenn Sie in einem Google-Konto angemeldet sind, erheben wir auch Daten, die wir in Ihrem Google-Konto speichern und als personenbezogene Daten erachten.“

    (https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/index.html)

    Ein direktes Hinzufügen dieser Daten können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Google-Konto ausloggen oder auch die entsprechenden Kontoeinstellungen in Ihrem Google-Konto vornehmen. Weiterhin können Sie die Installation von Cookies -soweit Google welche setzt- durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

    Hinweise zu den Privatsphäreneinstellungen von Google finden Sie unter

    https://privacy.google.com/take-control.html

    I.3 Datenverarbeitung durch die Gedenkstätte Hadamar

    Wir kommunizieren mit Ihnen auf Social Media über die Kommentar-Funktion. Gerne antworten wir Ihnen auch auf direkt gesendete Nachrichten. Als Nutzer des Informationsdienstes verarbeiten wir keine weiteren Daten aus Ihrer Nutzung unserer Social-Media Auftritte.

    Bitte beachten Sie, dass Ihre digitalen Reaktionen und Kommentare öffentlich einsehbar sind.

    Wir bewahren direkt gesendete Nachrichten auf, solange es für die genannten Zwecke erforderlich ist. Danach löschen wir direkt gesendete Nachrichten aus unserem Nutzerkonto (dem Facebook Messenger).

    Ihre Kommentare und „Likes“ können Sie jederzeit selbst von unseren Social-Media Auftritten löschen.

    Verantwortliche Stelle

    Verantwortlich im Sinne des Datenschutzes ist:
    Gedenkstätte Hadamar
    Mönchberg 8
    65589 Hadamar
    Telefon: +49 (0) 6433 917 172
    E-Mail: gedenkstaette-hadamar@lwv-hessen.de

    Weitere Informationen sowie Kontaktdaten können Sie dem Impressum entnehmen.

    Ihre Rechte als Betroffene

    Sie können jederzeit unentgeltlich Auskunft über Ihre bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sollten Sie feststellen, dass Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sind, können Sie eine Berichtigung verlangen. Für den Fall, dass Ihre Daten unvollständig sind, können Sie eine Vervollständigung verlangen. Wenn wir Ihre Angaben an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese Dritten über Ihre Berichtigung - sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn

    • Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden,
    • Sie Ihre Einwilligung für die Zukunft widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fehlt,
    • Sie der Verarbeitung widersprechen und es keine überwiegenden, schutzwürdigen Gründe für eine Verarbeitung gibt,
    • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden,
    • Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

    Darüber hinaus haben Sie als Betroffene weitere folgende Rechte:

    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    • Recht auf Widerspruch

    Ihre Rechte als Betroffene basieren auf folgender Rechtsgrundlage:

    • Art. 12 - 21 EU-DSGVO

    Sollten wir selbst die Rechte der Betroffenen nicht umsetzen können, werden wir Ihre Anfrage an Facebook weiterleiten.

    Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und Ansprechpartner

    In unserer Gedenkstätte wird die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und dieser Erklärung durch unsere Datenschutzbeauftragte überwacht. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Umgang mit personenbezogenen Daten geschult und schriftlich auf die Einhaltung der Datenschutzvorschriften verpflichtet worden.

    Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unsere Datenschutzbeauftragte wenden. Sie steht Ihnen auch für Auskünfte, Anträge oder Beschwerden hinsichtlich Ihrer persönlichen Daten zur Verfügung.

    Datenschutzbeauftragte des LWV Hessen
    Ständeplatz 6 - 10
    34117 Kassel
    E-Mail: datenschutzbeauftragte@lwv-hessen.de

    Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Hierzu wenden Sie sich bitte an:

    Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HBDI)
    Gustav-Stresemann-Ring 1
    65189 Wiesbaden
    E-Mail: Poststelle@datenschutz.hessen.de

    Für Besucherinnen und Besucher, die bei Facebook nicht angemeldet / registriert sind:

    IP Adresse: Facebook ermittelt beim Aufrufen einer Fanpage automatisch die IP-Adresse des Nutzers.

    Cookies: Rufen Sie unsere Fanpage auf, werden automatisch Cookies gesetzt. Der sogenannte datr-Cookie dient Facebook nach eigenen Angaben zur Identifizierung des Webbrowsers, der die Verbindung mit der Facebook-Seite aufbaut, und spielt eine Schlüsselrolle beim Schutz des Sozialen Netzwerks vor böswilligen Aktivitäten. Der datr-Cookie hat eine Gültigkeit von zwei Jahren, kann aber über die Browsereinstellungen gelöscht werden.

    I.4 Dokumentation

    Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung unter dem Punkt „Datenschutz“ auf unserer Facebook-Seite.

    Bei Fragen zu unserem Informationsangebot können Sie uns unter gedenkstaette-hadamar@lwv-hessen.de erreichen.

    Das dem Angebot zugrunde liegende Nutzungskonzept finden Sie im Folgenden.

    II Nutzungskonzept

    Die Gedenkstätte Hadamar erinnert an die Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Verbrechen. Sie versteht sich als ein Ort des Gedenkens, der historischen Aufklärung und politischen Bildung und richtet sich dabei an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ihre Aufgabe ist es, Kenntnisse über die NS-„Euthanasie“-Verbrechen zu vermitteln, aber auch aktuelle Fragestellungen der politischen Bildung zu thematisieren. Dies geschieht im Rahmen von begleitenden Rundgängen, Studientagen und mehrtägigen Projekttagen. Gleichzeitig richtet die Gedenkstätte Hadamar für alle Interessierten themenbezogene Kulturveranstaltungen wie Lesungen, Theateraufführungen und Konzerte aus.

    Neben den klassischen Formaten der Vermittlungs- und Bildungsarbeit gewinnen digitale Netzwerke verstärkt an Bedeutung. Das vorliegende Konzept beschreibt die Nutzung von Social Media durch die Gedenkstätte Hadamar.

    II.1 Nutzungszweck

    Die Social-Media Angebote ergänzen und erweitern die bestehenden Kommunikations- und Informationsmedien der Gedenkstätte Hadamar (Webseite, Publikationen und Informationsflyer). Durch ihre Präsenz auf verschiedenen Social-Media Kanälen möchte die Gedenkstätte eine breite Zielgruppe von Interessierten ansprechen und über ihr Angebot informieren. Aufgrund der zeitnahen Zurverfügungstellung von Beiträgen können wir zudem auch über kurzfristige Änderungen unseres Programms und unserer Öffnungszeiten informieren (Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO).

    Die durch die Anbieter unserer Social-Media-Angebote bereitgestellten Nutzungs-Statistiken verarbeiten wir im eigenen Interesse zur Optimierung unserer Social-Media-Angebote (Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO)

    In Einzelfällen kann die Verarbeitung Ihrer Daten auch im Rahmen einer (vor-)vertraglichen Beziehung zulässig sein (z. B. persönliche Kommunikation zu einer unserer konkreten Dienstleistungen über den Facebook-Messenger) gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) EU-DSGVO.

    II.2 Art und Umfang der Nutzung

    Auf unseren Social Media Seiten informieren wir die Nutzer und Nutzerinnen über alle besuchsrelevanten Angebote der Gedenkstätte. Zusätzlich nutzen wir sie als Informations- und Vermittlungsplattform.

    Regelmäßige Inhalte unserer Social Media Seiten sind:

    • Informationen zu Öffnungs- und Schließzeiten der Gedenkstätte
    • Veranstaltungsprogramm und -hinweise
    • Ausstellungen
    • Text-, Video- und Bildbeiträge
    Die von uns geposteten Beiträge sind öffentlich, so dass es keiner persönlichen Registrierung der Nutzer und Nutzerinnen auf Facebook bedarf.

    II.3 Redaktionelle Betreuung

    Die Verantwortlichkeit für die Redaktion liegt bei der Leitung der Gedenkstätte (gedenkstaette-hadamar@lwv-hessen.de).

    II.4 Weitere Kontaktmöglichkeiten

    Social Media ergänzt das Informationsangebot der Gedenkstätte Hadamar. Die Webseite der Gedenkstätte bietet weiterhin alle für den Besuch der Gedenkstätte relevanten Informationen an:
    http://www-gedenkstaette-hadamar.de

    Weitere Kontaktmöglichkeiten sind:

    • der zentrale Mail-Posteingang unter gedenkstaette-hadamar@lwv-hessen.de
    • die während der Öffnungszeiten der Gedenkstätte betreute Rufnummer: +49 (0) 6433 917 172
    • sowie die Post- und Besucheranschrift: Mönchberg 8, 65589 Hadamar.

    II.5 Selbstverpflichtung

    Das vorliegende Nutzungskonzept wird einmal jährlich durch die Gedenkstätte evaluiert.

    III Netiquette

    Wir interessieren uns für die Beiträge von Nutzerinnen und Nutzern, um mit ihnen in einen Austausch zu treten. Allerdings ist uns die Qualität der Beiträge wichtig. Erst dadurch können bereichernde Diskussionen entstehen. Uns ist daher an ein Umfeld gelegen, in dem alle Nutzerinnen und Nutzer gerne mitdiskutieren. Wir bitten Sie daher, unsere Netiquette zu beachten:

    • Diskutieren Sie in einem respektvollen und sachlichen Ton, mit dem Sie auch selbst angesprochen werden wollen. Beleidigende, diffamierende und diskriminierende Kommentare sowie vulgäre, gewaltverherrlichende, sexistische und rassistische Äußerungen sind nicht gestattet.
    • Bleiben Sie bei dem Thema des Post oder des kommentierten Beitrags.
    • Beachten Sie, dass die Diskussion öffentlich stattfindet. Personenbezogene Daten dürfen nicht gepostet werden.
    • Verzichten Sie auf kommerzielle Beiträge.
    • Sollten Sie sich nicht an unsere Netiquette halten, behalten wir uns vor, die betreffenden Beiträge zu löschen, den Beiträger oder die Beiträgerin bei wiederholten Verstößen von der Diskussion auszuschließen bzw. zu melden.

    [Bearbeitungsstand: 21.01.2021]