Grafik der Gedenkstätte Hadamar. Auf der rechten Seite ist ein blauer Kasten abgebildet, darauf steht in weißer Schrift: Sommeröffnungen 2024. Während der hessischen Sommerferien vom 13.7. bis zum 25.08. ist die Gedenkstätte auch am Wochenende von 12:30-17:00 Uhr geöffnet! Links ist ein Foto des Gebäudes zu sehen, davor steht ein blühender Magnolienbaum.

Sommeröffnungen 2024

Während der hessischen Sommerferien ist die Gedenkstätte auch am Wochenende von 12:30-17:00 Uhr geöffnet!

Grafik der Kampagne #Hadamar1942Bis1945. Der Hintergrund der Grafik ist hellblau, in der Mitte ist eine Fotografie einer Frau, die an einer Art kleinem Regal angelehnt ist und in die Kamera schaut. Sie trägt die Haare nach hinten zusammen gebunden und stützt den Kopf auf ihrer Hand ab. Auf dem kleinen Regal stehen weiße Blumen. Die junge Frau trägt ein langes kariertes Kleid. Oben links in der Ecke steht in dunkelblauer Schrift: #Hadamar1942Bis1945. Rechts unten sind zwei Balken eingefügt: auf dem einen steht Maria Czimochowska , auf dem anderen die Jahreszahlen 1908-1944. Die Balken sind dunkelblau.

#Hadamar1942Bis1945 – Maria Czimochowska

Wir veröffentlichen in der Kampagne #Hadamar1942Bis1945 Biografien der Verfolgten und Ermordeten der „dezentralen Euthanasie“ zwischen 1942 und 1945. Eine von ihnen ist Maria Czimochowska.

Grafik der Kampagne #Hadamar1942Bis1945. Der Hintergrund der Grafik ist hellblau, in der Mitte ist eine Fotografie einer Frau, die an einer Wand gelehnt sitzt und in die Kamera schaut. Sie hat die Haare zu einem Zopf gebunden und trägt eine Brille. Oben links in der Ecke steht in dunkelblauer Schrift: #Hadamar1942Bis1945. Rechts unten sind zwei Balken eingefügt: auf dem einen steht Margarete B., auf dem anderen die Jahreszahl 1907. Die Balken sind dunkelblau.

#Hadamar1942Bis1945 – Margarete B.

Wir veröffentlichen in der Kampagne #Hadamar1942Bis1945 Biografien der Verfolgten und Ermordeten der „dezentralen Euthanasie“ zwischen 1942 und 1945. Eine von ihnen ist Margarete B.